Verbesserung der Leistungs- und Verfahrensinhaltsblätter

1. Einleitung
Der Verfahrenskatalog wurde optisch aufgewertet. Die in Umsetzung befindlichen Neuerungen ermöglichen es einerseits, die Visualisierung der bereits vorhandenen Informationen zu verbessern und andererseits neue Informationen über den Stand der Leistungen und Verfahren hinzuzufügen.
  1. Verbesserte Anzeige von Informationen zu:
    • Das Inhaltsblatt des Dienstes
    • Die Inhaltsdatei des Verfahrens
  2. Neue Informationen zum Stand der Leistungen und Verfahren:
    • Die Dienste können sein: Aktiv oder Inaktiv
    • Die Verfahren können sein: Permanent oder Saisonal (und innerhalb dieser Laufzeit oder Inaktiv ).
2. Inhaltsverzeichnis des Dienstes

Die Informationen im Service-Inhaltsblatt sind wie folgt gruppiert:

    • Die Serviceroute , die die Abschnitte angibt, die ausgewählt wurden, um das Serviceblatt zu erreichen.
    • Der Titel des Dienstes , der das Akronym des Anbieters enthält (z. B. ISPC- Akronym des Instituts für öffentliche Sicherheit von Katalonien im Fall des Bildes), gefolgt vom Titel des Dienstes.
    • Der Status des Dienstes , der Aktiv oder Inaktiv sein kann.
      • Ein Dienst ist aktiv , wenn er permanent oder saisonal ist, solange eine seiner Prozeduren On Time ist.
      • Ein Dienst ist inaktiv , wenn es sich um einen saisonalen Dienst handelt, bei dem alle Verfahren inaktiv sind (unter anderem außerhalb der Frist).

    • Die Liste der Verfahren oder der Lebensfaden des Dienstes sind alle Verfahren, die im Dienst durchgeführt werden können. In dieser neuen Version werden Informationen zu diesen Verfahren hinzugefügt:
      • Laufzeit ( ) oder außerhalb der Zeit ( )
      • Anfänglich ( ), um aus dem Katalog zu verarbeiten, oder als Antwort ( ), um von Meine Prozeduren zu verarbeiten, wie das Symbol informiert beim Überfahren

    • Serviceinformationen , neu gruppiert in Registerkarten. Sie können die Informationen entsprechend Ihrer Auswahl Registerkarte für Registerkarte oder alle auf einmal anzeigen. Sie sehen jedoch nur die Registerkarten, die der Kreditgeber als notwendig erachtet hat. Die verschiedenen Abschnitte, die angezeigt werden können, sind:
      • Beschreibung , wo die allgemeinen Informationen gefunden werden, die den Dienst definieren.
      • Empfänger, die Stellen, für die der Dienst bestimmt ist.
      • Dokumentation , in der die Liste der für die Dienstleistung erforderlichen Unterlagen enthalten ist, in vielen Fällen mit direkten Links zu den Dokumenten oder Formularen.
      • Objectives ist der Zweck hinter dem Service.
      • Verantwortliche Stelle ist der Anbieter des Dienstes und wer ihn definiert hat.
      • Regulations , ist das gesamte gesetzliche Regelwerk, das dem Dienst zugrunde liegt.
      • Alle , ermöglicht es Ihnen, alle Informationen auf jeder der angezeigten Registerkarten auf einmal zu sehen.

  • Die Hilfe des Dienstes , der den Zugang zum Support, der in allen Diensten zu finden ist, und verschiedene Hilfeinformationen, die vom Anbieter oder dem AOC-Konsortium erstellt werden können, zusammenbringen kann. Obwohl diese Informationen in einer Registerkarte namens „Hilfe“ enthalten sein sollten, werden sie derzeit außerhalb jeder Registerkarte angezeigt.

3. Inhaltsverzeichnis des Verfahrens

Die Angaben auf dem Verfahrensinhaltsblatt enthalten folgende Angaben:

  • Die Verfahrensroute , die die Abschnitte angibt, die ausgewählt wurden, um das Verfahrensblatt zu erreichen.
  • Titel des Verfahrens , zum Beispiel: Förderantrag , Registrierungsantrag , Beibringung der Dokumentation , Förderbegründung , etc. sind einige
  • Der Status des Verfahrens , der lauten kann: Laufend , Dauerhaft und Inaktiv . In den ersten beiden Fällen erscheint es grün und nur dann grau, wenn der Status des Verfahrens Inaktiv ist.
    • Ein Verfahren ist in Laufzeit , wenn das Datum, an dem es verarbeitet werden soll, zwischen dem Start- und dem Enddatum des Verfahrenszeitraums liegt.
    • Ein Verfahren hat den Status „ dauerhaft “, wenn es keiner Frist unterliegt.
    • Ein Verfahren befindet sich im Status Inaktiv , wenn es veraltet ist, d. h. das Datum, an dem Sie es bearbeiten möchten, außerhalb des Start- und Enddatums des Verfahrenszeitraums liegt.
  • Die Schaltfläche „Verarbeiten“ oder „Nicht verarbeiten“, je nachdem, ob sie grün oder grau ist.
    • Die grüne Schaltfläche „Verarbeiten“ zeigt an, dass es einen klaren Pfad zum Starten der Verarbeitung gibt. Und es kann durch Drücken gestartet werden.
    • Die graue Schaltfläche Nicht verarbeitbar zeigt an, dass es aus einem der folgenden Gründe, die auf der Schaltfläche erscheinen, nicht verarbeitet werden kann:
      • Ohne Erlaubnis, wenn die Dienstberechtigungen nicht verfügbar sind. Sie müssen die Rollen im Abschnitt Einstellungen/Mein Bereich überprüfen. Wenn sie sie nicht haben, muss der Benutzermanager der USA sie zuweisen.
      • Außer Betrieb, wenn das Verfahren nicht innerhalb der Frist liegt, bedeutet dies, dass das Datum, an dem Sie es bearbeiten möchten, nicht innerhalb des Anfangs- und Enddatums des Verfahrens liegt, das Sie im Begriffsbereich finden, das Datum wird angezeigt.
      • Nicht verfügbar, wenn das Verfahren nicht initial ist. Dies ist eine Art von Prozedur, die das Vorhandensein einer Eingangssendung vor der Prozedur erfordert, die Sie senden möchten. In diesen Fällen ist es notwendig, die Antwort auf die erhaltene Übertragung im Abschnitt „Meine Verfahren“ zu verarbeiten.
    • Die Schaltfläche erscheint nicht , weder grau noch grün, wenn das Verfahren für Ihren Rechtsträgertyp nicht bearbeitet werden kann.
  • Die Frist gibt in den meisten Fällen die Daten des Zeitraums an, in dem das Verfahren geöffnet ist.
    • Beginn ist das Datum, an dem die Bearbeitung des Verfahrens eröffnet wird.
    • Ende ist das Datum, an dem die Bearbeitung des Vorgangs endet.

    In Fällen, in denen dies erforderlich ist, kann auch die Download-Bedingung angezeigt werden.

  • Die Informationen zum Verfahren , gruppiert in Registerkarten. Informationen können je nach Auswahl Registerkarte für Registerkarte oder alle auf einmal angezeigt werden. Sie sehen nur Informationen aus den Abschnitten, die der Kreditgeber für notwendig erachtet hat.
    Die verschiedenen Abschnitte, die angezeigt werden können, sind:
    • Beschreibung ist die allgemeine Information, die das Verfahren definiert.
    • How to do it ist die Schritt-für-Schritt-Erklärung, wie das Verfahren in Abhängigkeit von der Art des Formulars durchgeführt wird (selbst eingereichtes PDF-Formular, Formular, das über das Registrierungsfenster gesendet wird usw.).
    • Dokumentation , in der die Liste der für das Verfahren erforderlichen Unterlagen enthalten ist; manchmal sind es direkte Links zu standardisierten Dokumenten oder Formularen.
    • Weitere Informationen zum Verfahren.
    • Fristen , Informationen über die Fristen des Verfahrens oder darüber, ob es dauerhaft ist.
    • Alle , ermöglicht es Ihnen, alle Informationen auf jeder der angezeigten Registerkarten auf einmal zu sehen.

  • Verfahrenshilfe , in diesem Bereich erscheint ein Link zum EACAT-Support-Portal.